Schließen

Modell der Spiegelretourschiff Oranje

Die Oranje war ein Spiegelretourschiff. Dieser Typ war speziell für die langen Reisen nach Ostasien unter der Flagge der VOC entwickelt worden. Die Schiffe hatten eine große Ladekapazität, um viel Handelsware mit zurück bringen zu können.

Die Oranje war 48 Meter lang und 11 Meter breit. Sie wurde 1643 im Auftrag des VOC in Middelburg gebaut. Auf dem Spiegel des Schiffes ist ein Panorama der Stadt Middelburg abgebildet. Jede VOC-Kammer hatte ihre eigene Flagge. Die Flagge von Zeeland trug die Farben gelb/weiss/rot. Das „M“ von Middelburg ist auch sichtbar. Die Oranje ist mehrere Male das Kommandoschiff der VOC-Flotte gewesen. 1665 wurde sie von der Admiralität von Zeeland für den Krieg gegen die Engländer gemietet. Das Schiff war kein Gegner für die schweren englischen Kriegsschiffe. Nach einem langen Kampf unter der Leitung von Bastiaan Senten, der bei den Engländern großen Respekt errang, sank das Schiff.

Das Modell ist eine Kopie der Prins Willem aus dem Reichsmuseum und der Spiegel basiert auf einer Abbildung der Oranje auf dem Gemälde „Retourvloot uit Batavia“ von einem unbekanntem Maler. Die Mitfahrenden sind zum ersten mal an Bord des Schiffes. Unbehaglich schauen sie sich um und passen auf ihre Schiffskiste mit ihren persönlichen Besitztümern auf. Auf der Oranje kommen die Kapitäne und Offiziere der anderen Ostindien-Fahrer zu einer letzten Beratung zusammen. Sie kommen in Schaluppen an, gerudert von Matrosen. Bei der letzten Beratung wird der Kurs bestimmt und die Absprachen untereinander werden noch einmal bestätigt.

Mehr entdecken

Melden Sie sich zu unserem (Niederländischen) Newsletter an
Wofür verwenden wir Ihre Daten?
Folgen Sie uns

#kaapskil in den sozialen Medien

Vissersstraatje in het openluchtmuseum van Kaap Skil
Schepen van maritieme maquette bij Museum Kaap Skil
Deur van molen in openluchtmuseum van Museum Kaap Skil
Touwslagers in openluchtmuseum van Museum Kaap Skil
Vissershuisje in Museum Kaap Skil
Hoofdgebouw Museum Kaap Skil