Schließen

Kaap Skil hat ein besonderes und beeindruckendes Hauptgebäude. Der mit internationalen Preisen ausgezeichnete Entwurf stammt von Mecanoo Architekten aus Delft. Die vier in Reihe gebauten Spitzdächer gehen in den Rhythmus der Dächer des Dorfes auf, die vom Meer aus gesehen wie Wellen über den Deich hinaus schauen.

Der Giebel ist mit Holzlamellen verkleidet. Diese sind aus gesägten Dammwänden aus Hartholz aus dem Noord-Hollands Kanaal hergestellt. Das Holz hat so, genau wie die angespülten Sammlungsstücke im Museum, ein zweites Leben bekommen.

Innerhalb des Gebäudes ist es überraschend hell. Die Fassade, die von außen recht geschlossen aussieht, sorgt innen für ein herrlich gestreutes Licht.

Im Erdgeschoss sind das Museumscafé und der Museumsladen zu finden. Im oberen Stock befindet sich die Ausstellung Archäologie unter Wasser und im Souterrain steht das imposante maritimen Modell von der Reede von Texel. Hinter dem Hauptgebäude befindet sich das Freilichtmuseum mit Fischerhäuschen, der Jutterei und der Getreidemühle. Im Getreidespeicher und den anderen Gebäuden des Museums sind Ausstellungen über unter anderem die Fischerei und dem Fährdienst von Texel zu sehen.

Mehr entdecken

Melden Sie sich zu unserem (Niederländischen) Newsletter an
Wofür verwenden wir Ihre Daten?
Folgen Sie uns

#kaapskil in den sozialen Medien

Vissersstraatje in het openluchtmuseum van Kaap Skil
Schepen van maritieme maquette bij Museum Kaap Skil
Deur van molen in openluchtmuseum van Museum Kaap Skil
Touwslagers in openluchtmuseum van Museum Kaap Skil
Vissershuisje in Museum Kaap Skil
Hoofdgebouw Museum Kaap Skil