Schließen

Molen De Traanroeier bij Museum Kaap SkilAuf dem Museumsgelände steht eine noch funktionsfähige Getreidemühle. Das Denkmal stammt aus 1727.

Nachdem sie fast zwei Jahrhunderte in Zaandam ihren Dienst verrichtet hatte, wurde die Mühle 1902 nach Texel gebracht. Ihren Namen verdankt sie ihrer Zeit in Zaandam, als sie am Traanroeyersloot stand.

Die Mühle ist bis zur zweiten Etage, Söller im Müllerjargon, für Besucher des Museums zugänglich. Wenn die Müller anwesend sind, kann auch die dritte Etage, der Steinboden, besucht werden. Hier drehen sich die enormen Zahnräder, die von den Flügeln angetrieben werden. Ab Windstärke 5 kann Getreide gemahlen werden. Auch das hochziehen der Weizensäcke geschieht mit Windkraft. Ein beeindruckendes Schauspiel! Die Müller sind Mittwochs- und Donnerstagsnachmittags in De Traanroeier bei der Arbeit. Mehr Informationen über De Traanroeier und darüber, wie man Spender für die Mühle werden kann, sind auf www.traanroeier.nl zu finden.

Mehr entdecken

Melden Sie sich zu unserem (Niederländischen) Newsletter an
Wofür verwenden wir Ihre Daten?
Folgen Sie uns

#kaapskil in den sozialen Medien

Vissersstraatje in het openluchtmuseum van Kaap Skil
Schepen van maritieme maquette bij Museum Kaap Skil
Deur van molen in openluchtmuseum van Museum Kaap Skil
Touwslagers in openluchtmuseum van Museum Kaap Skil
Vissershuisje in Museum Kaap Skil
Hoofdgebouw Museum Kaap Skil